Schulentlassung 1938

„Sei was Du willst,
aber was Du bist,
habe den Mut, ganz zu sein!“

Diesen gehaltvollen Kernsatz seiner Predigt richtete Pfarrer Schulz im Jahre 1938 – damals schon mehrfach bespitzelt und schikaniert, von den örtlichen Nazis – aus Anlass der Schulentlassung an seine Nickenicher Schülerinnen und Schüler beim kirchlichen Abschlussgottesdienst.

Der damaligen Entlassungsschülerin Martha Schwaab – jetzt Frau Neumann – sind diese Worte nicht nur im Gedächtnis haften geblieben, sondern auch lebensbegleitend und lebensbestimmend geworden bis heute.


Lebenslauf   -   Gedenktafel   -   Buch   -   Neue Erkenntnisse   -   25 jähriges Priesterjubiläum   -   Predikt Bischof Dr. Reinhard Marx   -   Kreuzwegstationen.pdf   -   Totenzettel   -   Eine Welt ohne Gott   -   Gebete   -   Messdiener zu Besuch   -   Predigt   -   Schulentlassung 1938


Ein Bibelzitat: Der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus. [Philipper 4, 7]




Links
MBS Real Studio Plugins

st-arnulf.de