Aus dem aktuellen Pfarrbrief (Juli 2007)

Mitteilungen für die Pfarrei KRUFT/KRETZ

Pfarrbücherei

Die Bücherausgabe findet mittwochs in der Grundschule KRUFT von 15:00 – 18:00 Uhr statt.
Die nächste Bücherausgabe ist nach den Ferien am Mittwoch, 22. August 2007.

Probe des Kirchenchore
s
ist mittwochs um 20:00 Uhr im neuen Pfarrsaal.

Bibelgesprächskreis:

Das nächste Gespräch des Bibelgesprächskreises ist am Dienstag, 04. September 2007 um 19:45 im Pfarrsaal in Kruft. Herzliche Einladung an alle Interessierte.

Die nächsten Tauftermine sind:

Sonntag, 05. August 07 um 11:00 Uhr
Sonntag, 16. September 07 um 11:00 Uhr
und in den Samstagabend- und Sonntagsmessen.

Neue Termine der Katholischen Frauengemeinschaft Kruft

Am Mittwoch, den 18. Juli 2007, lädt die kfd Kruft zu einer Fahrradtour nach Andernach ein.
Wir treffen uns um 14:00 Uhr in Kruft auf dem Konrad-Adenauer-Platz. In Andernach wollen wir dann auf dem Marktplatz Eis essen oder Kaffee trinken, bevor wir uns wieder auf den Heimweg machen. Wer aber lieber mit dem Auto nachkommen möchte, soll dies bitte tun.

Am Mittwoch, den 22. August 2007, findet der Halbtagesausflug der kfd Kruft statt. Wir fahren nach Bitburg-Daleiden, wo wir im Orchidarium eine Führung mitmachen werden. Der Abschluss dieser Fahrt wird in der Zils-Brauerei in der Nähe von Wittlich sein.
Die Abfahrtzeiten sind: 12:50 Uhr am Kindergarten St. Elisabeth, Kruft und um 13:00 Uhr am Edeka Aktiv-Markt, Kruft.
Anmeldungen bitte bei Hedwig Stein, Tel.: 0 26 52 / 68 41.



Aktion der Firmlinge

Wir bitten Sie um Ihre Unterstützung für die Sponsor-Tour der Firmlinge Kruft/Kretz mit dem Motto

Wir befreien einen Steinbruch

Eine Aktion im Dekanat Andernach-Bassenheim von Firmlingen für Kinderarbeiterkinder

In Indien arbeiten Kinder und Jugendliche unter unmenschlichen Bedingungen in Steinbrüchen. Sie brechen Steine für den Export auch nach Deutschland, wo die Steine als Grabsteine oder Küchenplatten Verwendung finden. Sie leben mit Ihren Familien in Schuldknechtschaft.

Kinderarbeit und Schuldknechtschaft sind illegal. Zusammen mit Misereor wollen wir einen Steinbruch befeien, dazu werden 15.000,- € benötigt.

Wir setzen uns ein.

Am Samstag, dem 25. August 2007, fahren wir 25 Kilometer mit dem Fahrrad und bitten um eine Spende pro Kilometer.

Formulare zur Unterstützung gibt es im Pfarrbüro; aber auch jede Einzelspende (unabhängig von km) hilft den Kindern in Indien und stärkt die Firmlinge in ihrem Engagement.



Abenteuer mit Jesus

In der Reihe „Abenteuer mit Jesus“ veranstaltete die Kirchengemeinde St. Arnulf, Nickenich, unter der Leitung von Maria Baulig, Astrid Dott und Familie Jonderko, Ende Juni einen weiteren Nachmittag für Kinder im Grundschulalter.

Dieses Mal hatten sich die Betreuerinnen etwas besonders einfallen lassen. So wurde nicht im Pfarrzentrum gebetet, gesungen und gebastelt, sondern der Weg in die Natur gesucht.
Thema des Nachmittages war nämlich der Heilige Franziskus von Assisi, der durch einen Steckbrief vorgestellt wurde. Da die Kinder mit dieser Person zunächst nichts anfangen konnten, waren sie umso erstaunter, als Franziskus plötzlich leibhaftig vor ihnen stand und sie einlud, mit ihm seinen Tag zu erleben und die Schöpfung zu loben.
Nachdem er mit den Kindern die Schwester Sonne begrüßt hatte und ein lautes „Lobet und preiset ihr Völker den Herrn“ durch den Pfarrsaal geklungen war, lud er die Kinder ein, mit ihm in die Natur hinauszugehen.
Die erste Station führte sie zur Schwester Quelle (Brunnen am Sportplatz), wo die Kinder sich am kühlen Wasser erfrischen konnten und Gott für das Wasser dankten. Das Wasser etwas sehr kostbares ist erlebten die Kinder durch ein Spiel, bei dem kein Wasser verschüttet werden durfte. Danach ging es weiter auf den Parkplatz des Sportplatzes. Tatsächlich konnten dort die Kinder den Bruder Wind hautnah erleben. Unterstützt wurde diese Erfahrung durch den Einsatz eines Schwungtuches. Beim nächsten Halt lernten die Kinder wie schön die Mutter Erde ist, die alles, was man zum Leben braucht, hervorbringt. Mit verbundenen Augen erspürten die Kinder durch Ertasten, Riechen und Schmecken die verschiedensten Früchte und Pflanzen, die die Erde hervorbringt und lobten Gott. Schließlich führte der Weg die Gruppe an die Nikolaus-Kapelle, wo bei einem gemeinsamen Lagerfeuer Bruder Feuer gelobt wurde und der Sonnengesang des heiligen Franziskus vorgelesen, aber auch im gemeinsamen Laudato si –Singen erklang.
Zum Abschluss lud Franziskus die Kinder ein, einzeln in die Kapelle zu kommen, wo er ihnen Gottes Segen erbat und ihnen als Zeichen, dass sie Gottes Kinder sind, ein Tau-Kreuz überreichte.
Mit dem Lied „Du hast uns deine Welt geschenkt“ gingen dann die Kinder zurück zum Pfarrzentrum, wo sich Franziskus von ihnen verabschiedete.

Als nächsten Termin sollten sich die 3. und 4.-Klässler schon den 5. Oktober 2007 vormerken. Dann findet eine Bibellesenacht im Kindergarten statt.

Astrid Dott



Mitteilungen für die Pfarrei Nickenich

Das Sakrament der Ehe wollen sich spenden:

Heiko Weschbach und Simone Bollinger, Nickenich

Probe des Kirchenchores Cäcilia

ist montags um 20:00 Uhr im Pfarrzentrum.

Seniorenmittagstisch in Nickenich

Der nächste Mittagstisch findet am Mittwoch, dem 25. Juli 2007 im Pfarrzentrum statt. Das Menü besteht aus Schweinebraten, Rotkohl und Knödeln. Auch auswärtige Nickenicher sind herzlich willkommen.
Bitte bei der Anmeldung angeben, wer den kostenlosen Fahrdienst in Anspruch nehmen möchte.
Als Geschenkidee bieten wir Gutscheine für ein Mittagessen an.
Anmeldungen bitte bis 23. Juli 2007 bei: Inge Warmbold, Tel. 81524

Spielenachmittag für Senioren in Nickenich

Der nächste Spielenachmittag findet am Montag, dem 06. August 2007 von 15.00 h bis 17.30 h im Gastraum des Pfarrzentrums statt. Wir vergnügen uns bei Mensch ärgere dich nicht, Halma, Mau Mau, Rumikub etc. und Erzählen.
Jeder der Lust hat in netter Runde ein paar fröhliche Stunden zu verbringen, ist herzlich eingeladen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wer nicht mehr gut zu Fuß ist, kann abgeholt werden.
Karola Breitbach (83372)
Mechthild Riedersberger (81464)


Die nächsten Tauftermine sind:

Sonntag, 12. August 2007 um 11:00 Uhr
Sonntag, 23. September 2007 um 11:00 Uhr
und in den Samstagabend- und Sonntagsmessen.



Mitteilungen der Pfarreiengemeinschaft

Die Kollekte für das Deutsche Lepra- und Tuberkulose Hilfswerk
erbrachte am 05./06. Mai:

Kretz 176,40 €
Kruft 548,00 €
Nickenich 348,00 €

Herzlichen Dank an alle Spender.



Informationsveranstaltung über die Aids-Waisenkinder in Tansania

Pfarrer Missong war dieses Jahr zu Besuch in Moshi. Wir laden Sie dazu ein, sich die Dokumentation seiner Reise bei einem Lichtbildervortrag anzuschauen und über seine Reiseerlebnisse ins Gespräch zu kommen.

LICHTBILDERVORTRAG PFARRER MISSONG
Termin
: 20.07.2007 19:00 Uhr
Ort:
Neues Pfarrheim in Kruft

Für den Aids-Waisen-Freundeskreis
Inge Warmbold




Wir laden Sie ein zu einem Kurs:

Bibel einfach lesen
Der Kurs gibt grundlegende Informationen über die Bibel:
* Wie und wo die Bibel entstand
* Was alles in der Bibel steht

Wir gehen davon aus, dass alle Teilnehmenden grundsätzlich fähig sind, die Bibel zu lesen, zu verstehen und daraus Gewinn für ihr persönliches Leben zu ziehen

* Wie man die Bibel lesen und verstehen kann
* Wie man an die Bibel herangehen kann

Der Kurs findet statt
am 4. September, 2. Oktober, 6. und 27. November
Jeweils um 19.45 Uhr bis ca. 21.15 Uhr

im Pfarrheim in Kruft.
Eine Teilnahme ist auch an einzelnen Abenden möglich

Bitte bringen Sie zu den Abenden ihre Bibel mit!

Herzlich willkommen

Marianne Krämer-Birsens
Gemeindereferentin

Sie erleichtern uns die Planung, wenn Sie sich bis zum 1. September im Pfarrbüro in Kruft (02652/ 6780 anmelden) Danke!



Liebe Freunde von Moshi/Tanzania,

im Namen meines Bischofs Amadeus Msarikie danke ich Ihnen ganz herzlich für die große Unterstützung in diesem Jahr. Sie wissen ja, dass das Bistum Moshi allein mehr als 40.000 Waisenkinder hat. Es ist eine sehr große Aufgabe.

In diesem Jahr wächst die Partnerschaft zwischen Ihnen und dem Bistum Moshi weiter Dank der großzügigen Unterstützung durch Pfarrer Missong, die Pateneltern, den Freundeskreis Moshi und die vielen einzelnen Spender und Spenderinnen in Kruft, Kretz und Nickenich.

Ich bedanke mich sehr für Ihre Gastfreundschaft. Viele von Ihnen haben auch Interesse an unseren Waisenkindern und anderen Kindern in Not. Mir fehlen die richtigen Worte um meinen Dank für Ihre großzügige Unterstützung auszudrücken.

Ich danke für all die Spenden und die Messstipendien, die wir von Ihnen erhalten haben. Ich schätze Ihre Hilfe für die Menschen in Not in meinem Bistum Moshi sehr. Mit den bedürftigen Kindern danke ich für Ihre große Spende von 9.527,00 Euro, die mir Pfarrer Missong überreichte.

Bitte helfen Sie uns auch weiterhin mit Ihren Gebeten und Spenden, damit die Waisenkinder und andere Kinder in Not im Bistum Moshi ihr Leben verbessern können. Noch einmal danke ich Ihnen für Ihr Interesse an meiner Arbeit. Vom 26. August bis 02. September werde ich wieder in Ihren Pfarreien sein. Ich hoffe, dass wir uns dann und auch in den kommenden Jahren wiedersehen werden. In Kisuaheli sagt man: “Tutaonana Mungu akipenda.” “So Gott will, sehen wir uns wieder.”

Gott segne Sie alle.

Ihr Pater Benedict Ngimonyi

  » Aus dem aktuellen Pfa…

St. Arnulf Nickenich   Bilder aus Nickenich