Erstes Pfarreienfest der Pfarreiengemeinschaft Kruft / Kretz und Nickenich

Am 28. September 2008 feierte die Pfarreiengemeinschaft Kruft / Kretz und Nickenich ihr erstes gemeinsames Pfarreienfest. Auf Weisung des Bischofs wurden 2001 die Pfarrgemeinden St. Dionysius Kruft mit der Filialkirche St. Marien Kretz und St. Arnulf Nickenich zu einer Seelsorgeeinheit zusammengelegt und 2007 in Pfarreiengemeinschaft umbenannt. Nach der Zusammenlegung entstanden erste gemeinsame Aktionen wie der Bibelkreis, Treffen der ehrenamtlichen Helfer zum Informationsaustausch oder die gemeinsame Vorbereitung der Kommunion- und Firmkatecheten.

Für viele Mitglieder unserer Pfarreiengemeinschaft unbemerkt, bildete sich nach der Pfarrgemeinderatswahl im November 2007 der Pfarreienrat, bestehend aus den Pfarrgemeinderäten beider Pfarreien. Ziel ist es in gemeinsamen Sitzungen die Arbeit der Pfarrgemeinderäte zu koordinieren und auf ein Zusammenwachsen der Pfarreiengemeinschaft hinzuarbeiten. Daraus entstand die Idee, ein gemeinsames Pfarreienfest ins Leben zu rufen, um das gegenseitige Kennenlernen der Gemeindemitglieder zu fördern. Dieses Fest soll zukünftig im Wechsel zwischen den Pfarreien stattfinden. Als erster Veranstaltungsort wurde Kruft ausgewählt, um die renovierte Kirche der Gemeinde zu präsentieren.

Die Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft fragten sich bei der Vorbereitung des Festes nach dem Unterschied zwischen Pfarreienfest und Pfarrfest. Dabei stellte sich schnell als besonders wichtig heraus, dass sich alle Gemeinden an der Planung und Durchführung beteiligen, dass Vereine und Verbände aus unseren Orten das Fest aktiv unterstützen und dass alle Pfarreien vom Erlös profitieren sollen. Es wurde beschlossen, die Anschaffung von Sitzkissen für die Nickenicher Pfarrkirche, „Unterwegs Hefte“ für die Kretzer Filialkirche und die Renovierung der Krufter Pfarrkirche zu unterstützen.

Viele Vereine sagten spontan ihre Teilnahme zu, einige wenige Skeptiker mussten überzeugt werden und am Ende konnte ein tolles Unterhaltungsprogramm mit Chören, Musikgruppen, Jugendbands, den kath. Kindergärten und der Feuerwehr geboten werden. Die Frauengemeinschaften und der Möhnenverein sorgten für das leibliche Wohl.

Bei herrlichstem Spätsommerwetter startete das Fest mit einem Erntedankgottesdienst in der Krufter Pfarrkirche. Für die kleinen Besucher des Gottesdiensts wurde ein Kindergottesdienst angeboten. Danach traf man sich im Pfarrsaal und auf dem Kirchplatz zum gemütlichen Miteinander.

Die Messdiener, die Jugendfeuerwehr, Erzieherinnen der Kindergärten und weitere engagierte Helferinnen boten für die Kinder ein abwechslungsreiches Programm mit Ratespielen, Basteln, Kinderschminken und Wasserspielen.

Die zahlreichen Besucher aus allen Orten unserer Pfarreiengemeinschaft nutzten die Gelegenheit zum gegenseitigen Kennenlernen und zum gemeinsamen Gespräch. Die Mitglieder des Pfarreienrates gaben Informationen über ihre Arbeit und warben um Unterstützung der gemeinsamen Arbeit.

Vielen Dank allen Helfern und Unterstützern unseres ersten Pfarreienfestes. Sie alle haben dazu beigetragen, dass das erste Pfarreienfest unseres Dekanats ein voller Erfolg war. Als Fazit kann man festhalten, dass die Pfarreien Kruft/Kretz und Nickenich in der Pfarreiengemeinschaft angekommen sind und in eine gemeinsame Zukunft aufbrechen.

Peter Schneichel
Vorsitzender Pfarreienrat Kruft / Kretz und Nickenich

Bilder vom Pfarreienfest 2008

« Die Pfarreiengemeinsc…   » Klausurtagung Pfarrei…

St. Arnulf Nickenich   Bilder aus Nickenich